Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stieß mir den Kopf an der Wahrheit.

03 September 2012

Lighters

Wo kommen all die Lichter her? Von wo entsprangen sie, die uns umkreisen? Feuerlechtzend schließen sie uns ein, erhellen unsere Welt und den Weg den wir gemeinsam entlangschreiten werden.  Hand in Hand, damit wir uns nicht verlieren. Seele an Seele damit wir nicht in uns selbst versinken. Staub zu Staub um etwas altes neues zu schaffen. Dein Gesicht leuchtet, es strahlt wie die Funken selbst doch tausend Sterne heller. Dein Antlitz wahrhaft atemberaubend. Wo entsprang dieses Licht, das dir die Schatten unter deinen Augen nimmt, dich wieder jung erscheinen lässt? Wo kommt es her, das Glühen deiner Haut? Alles um uns herum getaucht in endlose Schwärze, unbarmherzige Nacht. Nur  das glimmende Lichterspiel, das tanzend vor uns emporschwebt hält uns am leben, hält uns warm. Sie steigen immer weiter hinauf, fort von uns und wir erfrier'n in  ewig lebendem Eis,  gefrohren im Eis das erst schmilzt wenn Licht dreinbricht und wir endlich in Sicherheit sind..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen