Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stieß mir den Kopf an der Wahrheit.

26 März 2012

Ich will das du glücklich wirst..

Deine Worte hallen immer Wieder in meinem Kopf herum doch inihm ist nichts als Leere. Was sagst du da? Das kann doch nicht dein ernst sein? Bitte, hör' auf damit, ich weiß wie egoistisch ich bin und wie sehr ich dir wehgetan habe und es tut mir leid, so entsetzlich leid.. Mein egoismus ist unübertrefflich. ich will das du weiterlebst, bei mir bleibst weil ich nicht ohne dich leben kann. Du wählst lieber deinen eigenen tod als zuzulassen es zu schaffen. Ich werd öfter für dich da sein, ich habs versprochen. Ich wünschte du würdest dir keine Vorwürfe machen denn du hast keinen Grund dazu. Aber wenn du sagst das du willst das ich glücklich bin wiedersprichst du dir selbst mit deinen Taten. Du willst mich nicht länger an meiner Seite haben, ich werde daran zerbrechen aber dir ist das egal weil du denkst das ich ohne dich besser dran bin. Aber wie kann das besser sein? Wie kann unser beider Tod besser sein als unser gemeinsames Leben? Wir gehören zusammen. Du bist meine beste Freundin, wer kann schon ohne die Person leben die einem täglich das leben shenkt und einen davor bewahrt scheiße zu machen, kaputt zu gehen? Wie kann man ohne die Person leben die sämtliche deiner Wunden heilt? Es  ist unmöglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen