Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stieß mir den Kopf an der Wahrheit.

01 April 2012

Folgener Text ist nicht von mir (kursiv geschrieben) und ich habe auch keinerlei Rechte an ihm, ich finde ihn einfach nur verdammt passend..

Vor dem Fensterbeginnt der Morgen.Die Straßen und die Stadt pulsieren.
Wir liegen wach, und unsere Sorgen haben wir heute Nacht verloren.Unter meiner Haut schlägt das Herz, mir ging es niemals besser. Jeder Moment war es wert und alles schwebt seit gestern.
Am besten Morgen meines Lebens scheint die Sonne durch den Regen.
-Nass bis auf die Haut- Du bist mir so vertraut.
Am besten Morgen meines Lebens scheint die Sonne durch den Sommerregen.
Ich will das du weißt das du meine Sone bist, das du die Person bist die meine Welt erhellt, das Eis in das ich gehüllt war auftaut und du glaubst garnicht wie viel du mir bedeutest. Lass' un einach die Welt um uns vergessen und uns wieder in unsere eigene flüchten denn dort ist alles perfekt, allein weil du da bist.

Kommentare:

loony hat gesagt…

dein Blog gefällt mir sehr und dein Schreibstil ist sehr berührend- ich bin froh deinen Blog gefunden zu haben (oder hat er mich gefunden? wer weiß)

HE▲DSHOT hat gesagt…

nicht schlecht der text auch wenn er nich von dir ist

Alex hat gesagt…

Danke, ich habe ihn gefunden und fand das er es verdammtnochmal wert ist von noch mehr Leuten gelesen zu werden.

Alex hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Kommentar veröffentlichen