Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stieß mir den Kopf an der Wahrheit.

19 April 2012

Forsaken

Seh' in den Spiegel, erkenn' mich selbst nicht mehr. Alles hab' ich mir genommen, all das wünscht' ich einst so sehr. Körper geschändet in Suff und Selbsthass. Scheiß drauf, ist okay, war längst nicht mehr von wert. Ich bin der, der es zerstört. Ich bin der, der alles katutt machte, bis nichts mir selber mehr gehört. Vergess' was war. Hab' längst vergessen wer ich bin, mich verloren und komm' dort niewieder hin. Ist schon okay, bin nur ich. Ich brauch keinen Sinn.
->Fickfehler<-

Kommentare:

Isa hat gesagt…

ich liebe deinen blog *-*

Alex hat gesagt…

Dankesehr für das Kompliment.

Kommentar veröffentlichen